Polizeimeldungen

21
Januar
2015

Verwirrter ruft Polizei

Polizeimeldungen

Ein offenbar verwirrter, unter Drogen stehender Mann hat  in der Nacht zum Mittwoch selbst die Polizei angerufen und um Hilfe gebeten.

Der Mann hatte sich gegen 2 Uhr bei der Polizei gemeldet und geschildert, dass er sich in Nietleben befinde, aber nicht weiß wie er nach Hause kommen soll.

Später gab er an, mit Freunden Amphetamine konsumiert zu haben.

Die Polizei eskortierte den 35-Jährigen nach Hause wo er ärztlich versorgt wurde.

21
Januar
2015

Rentnerin die Gehhilfe gestohlen

Polizeimeldungen

Unbekannte haben einer Rentnerin die Gehhilfe gestohlen.

Nach Polizeiangaben hatte die 76-Jährige den Rollator im Hausflur abgestellt und ein paar Tage nicht genutzt.

Erst am Dienstag bemerkte die Frau den Diebstahl.

Wie der Täter in den verschlossen Hausflur in der Kefersteinstraße gelangen konnte ist unbekannt.

Es gab keine Einbruchsspuren, die Polizei ermittelt.

21
Januar
2015

Neue Polizeipfarrerin eingeführt

Polizeimeldungen

Die Polizeidirektion Sachsen- Anhalt Süd hat eine neue kirchliche Polizeiseelsorge.

Katja Vesting ist ab sofort neue Polizeipfarrerin.

Zur Amtseinführung hatte der evangelische Kirchenkreis Halle-Saalekreis am Mittwoch zum Gottesdienst in die St. Briccius-Kirche nach Trotha eingeladen.

In Vertretung der Stadt gratulierte Tobias Teschner vom Fachbereich Sicherheit.

Katja Vesting wird künftig Polizeidienststellen besuchen, Beamte bei schwierigen Einsätzen begleiten oder Hilfe nach belastenden Einsätzen anbieten.

Die 34-Jährige war bisher unter anderem als Pfarrerin in Alsleben tätig.

20
Januar
2015

Prozess gegen 60-jährigen Mann

Polizeimeldungen

Wegen Körperverletzung und sexueller Nötigung muss sich seit heute ein 60-jähriger Mann vor dem Amtsgericht Halle verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm insgesamt 39 Straftaten vor.

Unter anderem soll er in der Bahnhofsmission Halle eine Frau geschlagen und getreten haben.

Zudem soll er Frauen gegen ihren Willen an Brust und Gesäß berührt sowie Minderjährige zu sexuellen Handlungen aufgefordert haben.

Der alkoholabhängige Angeklagte gab zu Prozessbeginn an, sich nicht mehr an die Taten erinnern zu können.

Der Prozess soll im April fortgesetzt werden.      

20
Januar
2015

Farbanschlag auf Thor Steinar Laden

Polizeimeldungen

Unbekannte haben ein denkmalgeschütztes Eckhaus am Hallmarkt mit Farbbeuteln beworfen.

In dem Haus befindet sich im Erdgeschoss ein Ladengeschäft der Bekleidungsmarke „ Thor Steinar“

Die Polizei schließt deshalb ein politisches Motiv für die Tat nicht aus.

Bei der Farb-Attacke wurde auch ein parkendes Auto in Mitleidenschaft gezogen.

Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung laufen.