24
Juli
2014

Theatervertrag unterzeichnet

News

Oberbürgermeister Wiegand und Kultusminister Dorgerloh haben am Donnerstag den umstrittenen Vertrag für die Theater, Oper und Orchester GmbH unterzeichnet. In der Vereinbarung ist die Kürzung der Zuschüsse um 3 Millionen Euro festgeschrieben. Bis 2019 soll die Zahl der Mitarbeiter um mehr als 100 sinken. Die Vertragsverhandlungen waren von massiven Protesten begleitet, von den geforderten Einsparungen und Strukturanpassungen sind Kultureinrichtungen in ganz Sachsen-Anhalt betroffen. In der halleschen Kultur GmbH sollen nach dem Willen des Landes dennoch alle Sparten erhalten werden.

24
Juli
2014

Hanfpflanzen sichergestellt

News

In einer Wohnung auf der Silberhöhe wurden heute Nacht Cannabispflanzen, Schreckschusspistolen und ein gestohlenes Fahrrad sichergestellt. Die Polizei kontrollierte die Wohnung, da die Tür nur angelehnt war und ein Einbruch vermutet wurde. Sie traf jedoch zwei 16 und 18 Jahre alte Bekannte des 25-jährigen Inhabers an. Anschließend entdeckten die Beamten dann die sichergestellten Gegenstände.

24
Juli
2014

Landessportbund betreibt Internate

News

Der Landessportbund Sachsen-Anhalt wird neuer Betreiber der Internate und Mensen der Sportschulen in Halle und Magdeburg. Ein entsprechender Vertrag wurde heute unterzeichnet. Der LSB erhält dafür Mittel in Höhe von 11,8 Millionen Euro über eine Gesamtlaufzeit von fünf Jahren. Ziel der Übernahme ist es, die Rahmenbedingungen für die Förderung künftiger Leistungssportler zu verbessern. Dazu gehört nach Aussage von Staatssekretär Gundlach auch die Vereinbarkeit von Schule und Training.

23
Juli
2014

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

News

Zwei Radfahrer verließen gestern Nachmittag den Ort eines Unfalls, bei dem eine Frau verletzt wurde. Sie fuhren in der Mansfelder Straße auf dem Gehweg in Richtung Markt, wobei ihnen eine Fußgängerin entgegen kam. Die 26-Jährige musste auf den Radweg ausweichen, sah aber nicht, dass hinter ihr ebenfalls eine Radfahrerin unterwegs war. Es kam zu einer leichten Kollision, die 52-jährige Radlerin stürzte und wurde verletzt. Gegen die beiden Radfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Verlassen des Unfallorts eingeleitet.

23
Juli
2014

Aufschwung hält an

News

Die Konjunktur im Süden Sachsen-Anhalts hält auch im zweiten Quartal an. Das geht aus dem aktuellen Bericht der IHK Halle-Dessau hervor. Demnach erreichte der Konjunkturklimaindex mit 20,7 Punkten erneut ein hohes Niveau. Eine zunehmende Verunsicherung angesichts politischer Initiativen in den Bereichen Arbeitsmarkt, Rente, Energie und Verkehr sei dennoch spürbar, heißt es. Die Entwicklung im Baugewerbe und in der Industrie ist nach wie vor gut, rückläufig ist das Geschäftsklima im Verkehrsgewerbe während Handel und Dienstleistungsgewerbe nahezu unverändert blieben.

23
Juli
2014

Gute Erträge bei Erdbeeren und Spargel

News

In Sachsen-Anhalt wurden bei der diesjährigen Spargel- und Erdbeerernte gute Hektarerträge erreicht. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, lagen sie beim Spargel bei 48 Dezitonnen pro Hektar. Die Gesamtmenge von 2.884 Tonnen liegt dennoch unter der Vorjahresleistung, da der Flächenrückgang durch Hochwasserschäden nicht kompensiert werden konnte. Ähnlich ist die Situation bei den Erdbeeren. Hier begann die Ernte relativ früh, hier wurde das Ergebnis von 2012 mit 85 um rund eine Dezitonne pro Hektar übertroffen. Da ein Drittel der Anbaufläche überschwemmt war, gibt es von 2013 keine aussagekräftigen Vergleichszahlen.

22
Juli
2014

Maßnahmen gegen gewaltbereite Fangruppe

News

Der Hallesche Fußballclub hat auf die Vorkommnisse beim Landespokalfinale im Mai reagiert und jegliche Symbole der Gruppe „Saalefront“ im Stadion verboten. In einer Erklärung des Präsidiums heißt es, in den  vergangenen Jahren habe es mehrfach Absprachen zwischen dem HFC und der Ultragruppierung gegeben, die von Seiten der Saalefront nicht eingehalten wurden. Einzelne gewaltbereite Mitglieder seien sicherheitsrelevant in Erscheinung getreten, dies werde der Klub nicht länger akzeptieren. Generell stehe der HFC für „Null-Toleranz gegenüber Gewalt, Rassismus und Rechtsextremismus“. Das Präsidium stellte klar, dass man das Symbolik-Verbot konsequent durchsetzen werde.

22
Juli
2014

Neuer Naturlehrpfad

News

Auf der Rabeninsel gibt es seit Dienstag einen Naturlehrpfad. Auf dem beliebten Naherholungsareal im Süden der Stadt wurden Schautafeln sowie 15 zusätzliche Bänke aufgestellt. Die Tafeln informieren über Flora und Fauna der Rabeninsel. Das Projekt konnte mit Unterstützung der DOW Olefinverbund GmbH realisiert werden, das Unternehmen hatte bereits den Bau der Brücke zur Insel finanziell ermöglicht.

22
Juli
2014

Fahrerin stand unter Drogen

News

Heute früh gegen 5 Uhr kam eine Autofahrerin am Mühlrain von der Straße ab. Die Polizei führte einen Drogenschnelltest durch. Dabei stellte sich heraus, dass die 26-Jährige unter Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren war. Gegen sie wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

21
Juli
2014

Bus- und Bahnfahren wird teurer

News

Im Bereich des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds steigen ab August die Ticketpreise. Die Erhöhungen betragen zwischen 3,3 und 5,6 Prozent. In Halle werden die Einzelfahrkarten 10 Cent teurer, die Kurzstrecke kostet künftig 1,50 Euro, das Stundenticket 2,10 Euro. Auch bei Monatskarten und Abos stehen Preissteigerungen an. Lediglich Fahrscheine für Kinder bleiben konstant, zusätzlich führt die HAVAG für Schüler und Azubis neue Tarifangebote ein. Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund rechtfertigt die Preiserhöhungen mit dem Ausbau des Streckennetzes und den Kosten für die Weiterentwicklung des Nahverkehrssystems.