26
November
2014

Demonstration gegen Verwertungsanlage

News

Mit einer Schweigedemo vor dem Stadthaus  protestierten am Mittwoch Anwohner und Umweltschützer gegen die geplante  Abfallverwertungsanlage in Trotha. Mit dem Thema beschäftigten sich heute auch die Stadträte. Der Protest sollte im Vorfeld der Stadtratssitzung für Aufmerksamkeit sorgen.  Die Demonstranten kämpfen seit Jahren gegen die   Standortentscheidung in Trotha. Sie befürchten eine Gefährdung von Mensch, Natur und Umwelt. Das Landesverwaltungsamt hatte im April entschieden, dass auf eine Umweltverträglichkeitsprüfung verzichtet werden kann, da durch das Vorhaben keine erheblichen nachteiligen Auswirkungen zu erwarten seien. In Kürze  will der Betreiber mit dem Bau des ersten  Reaktorenstranges beginnen.

26
November
2014

Ermittlungen gegen Randalierer

News

Ein betrunkener Mann hat am Dienstagabend am Rannischen Platz randaliert. Laut Polizei habe der 29-Jährige in einem Wohnhaus einen Feuerlöscher geleert und sei anschließend auf einen Taxifahrer losgegangen. Der Taxifahrer wurde bedroht und verletzt, hieß es. Der Tatverdächtige muss sich nun u.a. wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

25
November
2014

Stallpflicht für Geflügel

News

Noch in dieser Woche soll es in Sachsen-Anhalt eine Stallpflicht für Geflügel geben. Ab wann genau sie gelten wird, ist noch nicht entschieden. Ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums sagte TV Halle, derzeit würde eine Karte mit den Risikogebieten erstellt, wo Geflügel im Stall gehalten werden soll. Risikogebiete sind besonders solche, die als Rastplätze für Wildvögel bekannt sind, also in denen große Seen, Flüsse und Auen liegen. Auf der Insel Ummanz bei Rügen war am Wochenende der Vogelgrippe-Virus H5N8 gefunden worden. Um eine Ausbreitung zu verhindern, soll nun die Stallpflicht eingeführt werden.

25
November
2014

Aktion gegen Gewalt an Frauen

News

Eine Aktion anlässlich des Internationalen Gedenktages gegen Gewalt an Frauen gab es am Dienstag auch in Halle. Am Kleinen Berlin wurden Fahnen an einem Mietshaus gehisst. Damit sollte Solidarität mit denjenigen Frauen zum Ausdruck gebracht werden, denen gleiche Rechte und Freiheiten verwehrt sind. Schwerpunkt der Kampagne in diesem Jahr war sexistische Werbung, die nicht vereinbar mit der Menschenwürde ist. Beteiligt an der Aktion waren die Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland, die Erziehungsgewerkschaft GEW und die Fraktion der BündnisGrünen im Landtag.

24
November
2014

Betrunkener verursacht Unfall

News

Ein stark betrunkener Autofahrer ist am Samstagabend gegen einen Baum geprallt. Der 67-Jährige war in der Scharnhorststraße von der Fahrbahn abgekommen. Nach Angaben der Polizei ergab ein Alkoholtest bei dem Mann 3,7 Promille. Er ist nun seinen Führerschein los. Gegen ihn wurde Strafanzeige gestellt.

24
November
2014

Lehrermangel

News

Der Landesmusikrat warnt vor einem Mangel an Musiklehrern. In den kommenden Jahren würde ein Großteil der Lehrer in Ruhestand gehen. Der Nachwuchs fehle aber. Außerdem kritisiert der Landesmusikrat, dass ihm selbst zu wenig Geld zur Verfügung stehe. 30.000 Euro würden fehlen. So müsse der Rat seine Mitarbeiter unter Tarif bezahlen. Projekte wie die Wettbewerbe Jugend musiziert“ und „Jugend jazzt würden dadurch gefährdet.

24
November
2014

Lottogewinn geht nach Halle

News

Ein Lottospieler aus Halle hat 100.000 Euro gewonnen. Bei der Zusatzlotterie Super 6 hatte er sechs Richtige. Der Gewinner hat jetzt drei Monate Zeit, den Gewinn abzuholen.

07
November
2014

Hoher Schuldneranteil

News

Halle hat im Bundesvergleich den fünfthöchsten Anteil an Verschuldeten. Zu diesem Ergebnis kommt das Wirtschaftsauskunftsunternehmens Creditreform im Schuldner-Atlas 2014. In Halle ist etwa jeder Sechste überschuldet. Dabei hat sich die Quote im Vergleich zum Vorjahr etwas verringert. In ganz Deutschland ist etwa jeder Zehnte verschuldet.

07
November
2014

Weniger Steuereinnahmen

News

Sachsen-Anhalt nimmt in den kommenden zwei Jahren weniger Steuern ein als geplant. Insgesamt fehlen nach der aktuellen Steuerschätzung 171 Millionen Euro. In den Jahren 2017 und 2018 fehlen dann 96 Millionen Euro im Vergleich zur bisherigen Planung. Kommende Woche will Finanzminister Bullerjahn das Kabinett über die Folgen des Defizits informieren.

06
November
2014

Kinder demonstrieren für ihre Rechte

News

Einen Aktionstag für Kinderrechte hat die UNICEF-Gruppe Halle gemeinsam mit der Stadt und dem Thalia Theater am Donnerstag veranstaltet. Auf dem Markt ließen rund 100 Schulkinder Luftballons aufsteigen, an denen sie Zettel mit ihren Forderungen befestigten. Zur Begrüßung der Akteure war auch Oberbürgermeister Wiegand gekommen. Zwei Kinderredakteure von Radio Corax führten Interviews, unter anderem auch mit dem Kinderrechtsbeauftragten der Stadt. Der Aktionstag soll an die Verabschiedung der UNO-Kinderrechtskonvention vor 25 Jahren erinnern.