Halle sieht Rot!

Die Ampeln am Franckeplatz bringen Autofahrer regelmäßig zur Weißglut. Wartezeiten von über fünf Minuten sind hier keine Seltenheit. Während sich regelmäßig eine große Blechkarawane am Fuße der rot-scheinenden Lichtzeichenanlage versammelt, erfreuen sich die Nutzer des ÖPNV an freier Fahrt über den Platz, der den Namen des großen Theologen trägt. Nun wird sich möglicherweise der Stadtrat mit der „Optimierung des Kreuzungsverkehrs“ beschäftigen. Seitens der CDU-Fraktion will man zumindest einen neuerlichen Vorstoß wagen. Allerdings scheinen die Erfolgsaussichten ziemlich gering zu sein, schließlich hat in Halle die Straßenbahn imemr Vorfahrt. Hier unser Beitrag zum Thema:

  • Sendedatum: Freitag, 11 Januar 2013
  • Zugriffe: 713