01
Februar
2013

Sparberater vorgeschlagen

News

Die hallesche Firma „Rauschenbach & Kollegen“ soll die Stadt bei der Haushaltskonsolidierung unterstützen. Die Verwaltung selbst hat das Unternehmen als Sparberater vorgeschlagen. Sie haben, laut Oberbürgermeister Bernd Wiegand, das überzeugendste Angebot vorgelegt. Das von der Wirtschaftsprüfung- und Steuerberatungsgesellschaft vorgelegte Sparkonzept basiert auf einem Festgehalt, verbunden mit einem erfolgsabhängigen Honorar. Ob der Favorit der Stadtverwaltung auch den Zuschlag erhält, wird nun in einer Sondersitzung des Vergabeausschusses entschieden. Dort sollen die besten drei Bewerber ihre Sparkonzepte vorstellen.