01
Februar
2013

Einbruchserie aufgeklärt

News

Die Polizei hat eine seit Januar 2012 andauernde Einbruchserie in Netto-Märkte in Halle und dem Saalekreis aufgeklärt. Verdächtigt werden ein Hallenser und drei Männer aus dem Saalekreis im Alter von 21 und 22 Jahren. Die arbeitslosen Männer sollen sich mit dem Diebesgut ihren luxeriösen Lebensstil finanziert haben – unter anderem mehrere Autos. Dem Quartett werden mehr als 30 Einbrüche zur Last gelegt, unter anderem auch in Märkte im Burgenlandkreis, Hessen, Thüringen und Brandenburg. Dabei entstand ein Schaden von 145.000 Euro, davon allein 70.000 Euro Sachschaden. Bei Hausdurchsuchungen konnte die Polizei am Donnerstag umfangreiches Beweismaterial und eine Schreckschusspistole sicherstellen. Vermutlich mit dieser Waffe waren auch am 7. Januar in der Nähe des Franckeplatzes und des Steintors Schüsse abgefeuert worden.Gegen die polizeibekannten Männer wurde Haftbefehl erlassen.